Öffentlicher Vortrag in Hamburg

Samstag, 28. September 2019; 19:30 Uhr
 
Tugend als Fremdwort
Wie viel Redlichkeit braucht der Mensch?
Dorothea Schmidt
Ort: Logenhaus, Moorweidenstr. 36,
D-20146 Hamburg
Eintritt frei
 
files/Templum/Artikel/Tugenden.jpeg
 
Wie alles im kosmischen Geschehen drängt auch der Mensch - ob es ihm bewusst ist, oder nicht - hin zu Vervollkommnung. In diesem Prozess begegnet ihm die Ausbildung der Tugenden als ein Bestandteil seines seelischen Entwicklungsweges. Die Tugenden sind Schlüsselkompetenzen, die uns tief im Innersten ausmachen und dadurch auch unser äusseres Handeln in der Welt bestimmen. Die drei göttlichen Tugenden: Glaube, Liebe, Hoffnung, sowie auch die vier Kardinaltugenden: Klugheit, Gerechtigkeit, Mäßigung und Tapferkeit, haben ihre zugrundeliegende Strahlkraft nie verloren. Nur der trübe Blick, mit dem unsere Gesellschaft heutzutage auf diese sieben Tugenden blickt, verwehrt es an den wahren Gehalt dieser inneren Haltungen zu gelangen. An diesem Abend werden wir die Tugenden mit klarem Blick beleuchten und die Resonanz ihres Glanzes auf uns wirken lassen.
 
 

Zurück