Veranstaltungen in Hamburg

Samstag, 26. September 2020

Öffentlicher Vortrag in Hamburg

26. September 2020, 19:30 Uhr

Was wollen bekennende Rosenkreuzer?
Confessio Fraternitatis
Gabriele Quinque

Das Programm fortgesetzt wird nun fortgesetzt, wir treffen uns unter Einhaltung der Hygienerichtlichen und des Abstandsgebotes.

Ort: Logenhaus, Moorweidenstr. 36, D-20146 Hamburg
Eintritt frei

files/Templum/Artikel/Rosen Roman NL Confesio.jpg

 

In der Fama Fraternitatis wurde die Entstehungsgeschichte eines hochlöblichen Ordens anhand des Lebens seines legendären Gründers aufgezeigt. Hier geht es nun um die zweite Schrift, die Confessio Fraternitatis, das Bekenntnis der Bruderschaft unter dem Signum von Rose und Kreuz. Diese enthält die Ideologie einer Civitas Dei, einer platonischen Gottesbürgerschaft, wie sie in vielen Werken als Gleichnis geisterfüllter Innerlichkeit dargelegt ist. Die Confessio betont gleich zu Beginn die Einheit mit Christus, zeigt sich aber tolerant anderen Religionsformen gegenüber. Das Ansinnen der Bruderschaft R.C. führt aus der Finsternis des Nichtwissens über die Liebesbeziehung zwischen Mensch und Gott in das Licht des Verstehens. Mit entblößtem Haupt, ohne Krone der Eitelkeit, verzichten die Brüder auf irdische Machtergreifung. Mit offenem Herzen, ohne Zurschaustellung irdischer Trophäen, bekunden sie die volle Bereitschaft, Erkenntnisse über Leben und Tod zu erlangen. Auf diese Weise schreiten sie in ihren Ritualen der aufgehenden Sonne entgegen. Im Ergebnis leuchten die drei Lichter von Wahrheit, Licht und Glanz in der Seele eines Rosenkreuzers auf.

 

Ort: Logenhaus, Moorweidenstr. 36, D-20146 Hamburg
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Kosten: Spenden nach eigenem Ermessen

mehr

Die Gold- und Rosenkreuzer

Ein Einweihungsweg

Durch alle Zeiten hinweg haben Menschen nach Wegen gesucht, die sie in anspruchsvolle Werte und sinnvolle Perspektiven des Daseins führen. Wie ein goldener Faden durchziehen die Spuren dieser Suche die Geschichte. All diese Menschen erkannten, der Weg kann nicht in jeder Hinsicht allein beschritten werden, es bedarf auch gleichgesinnter Gefährten und kundiger Führer, die geheimes Wissen, das sie von ihren Vorfahren vermittelt bekamen, inspirierend weiterreichen.

Der “FMG -Förderkreis für Mythologisches Gedankengut” hat es sich zur Aufgabe gestellt, die Weisheit der Älteren Brüder zu heben, zu bewahren und weiterzugeben. In Schrift, Wort und Ritual wird der abendländische Einweihungsweg verfolgt, wie er seit Jahrhunderten überliefert ist. Orientierung hierzu bieten die Gold- und Rosenkreuzer, eine Gruppe Eingeweihter, die uraltes Wissen um Transzendenz und Initiation im 17. Jahrhundert aufbereitet haben. Der FMG sieht sich in dieser Tradition. Er gibt die Lehren der Gold- und Rosenkreuzer weiter, initiiert Suchende im “Templum C.R.C.” und bietet in Ritualen den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Seele die Anbindung an das Göttliche spüren zu lassen.

Im Jahr 2000 erging in Frankfurt ein Ruf an “die Stillen im Lande”. Dort ist der FMG seither aktiv und bietet Gefährten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum ein sicheres Geleit auf den rituellen Pfaden. Nun erklingt der Ruf auch in Hamburg. Wir laden deshalb alle, die sich angesprochen fühlen, herzlich ein, mehr über die Überlieferung der Rosenkreuzer und den FMG zu erfahren.

 

2020

Öffentliche Veranstaltungen des Templum C.R.C.

Ort: Logenhaus, Moorweidenstr. 36, D-20146 Hamburg

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Kosten: Spenden nach eigenem Ermessen

 

 

Stabsbube

 

2020

 

25. Januar 2020, 19:30 Uhr

Utopie oder Realität?
Nova Atlantis von Francis Bacon

Gabriele Quinque

 

29. Februar 2020; 19:30 Uhr

Ein Gemunkel über die Rosenkreuzer.
Fama Fraternitatis

Gabriele Quinque

Das Programm fortgesetzt wird nun fortgesetzt, wir treffen uns unter Einhaltung der Hygienerichtlichen und des Abstandsgebotes.

26. September 2020, 19:30 Uhr

Was wollen bekennende Rosenkreuzer?
Confessio Fraternitatis

Gabriele Quinque

 

31. Oktober 2020, 19:30 Uhr

Einweihung und Amtsbefugnis
Die Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreuz

Dr. Thomas Steckenreiter

 

28. November 2020, 19:30 Uhr

Die geheimen Figuren der Rosenkreuzer
Symbolschlüssel der abendländischen Tradition

Frank Hensler

 

19. Dezember 2020, 19:30 Uhr

Ritual und Initiation
Der Orden vom Rosenkreuz

Dr. Thomas Steckenreiter


30. Januar 2021, 19:30 Uhr

Selbsterkenntnis fruchtet im Tempeldienst!

Der solare Weg zu Gottes Thron

Lothar Berger

 

27. Februar 2021, 19:30 Uhr

Allegorien der Weisheit
Die alchemistischen Stiche der Atalanta Fugiens

Gabriele Quinque

 

27. März 2021, 19:30 Uhr

Die neun Musen
Inspiration der Künstler

Dorothea Schmidt

 

24. April 2021, 19:30 Uhr

Dieseits-Jenseits
Die Kunst zu leben und zu sterben

Dr. Thomas Steckenreiter